Pošlji razglednico - Antonius-Stollen - TouristenbergwerkX

foto Dunja Wedam, arhiv Center za idrijsko dediščino (Small).JPG

Ein angenehmes Erlebnis in Idrija ist der Besuch des zweigrößten Quecksilberbergwerks der Welt.

Vaše ime:
Vaš elektronski naslov:
Ime naslovnika:
Elektronski naslov naslovnika:
Vaše sporočilo:
»
»
»
Antonius-Stollen - Touristenbergwerk

Antonius-Stollen - Touristenbergwerk

foto Dunja Wedam, arhiv Center za idrijsko dediščino (Small).JPG
SEND AN E-CARD
to je testno sporočilo, da vidimo kako dela
  • Adresse: Kosovelova 3, 5280 Idrija
  • Kontakt: Antonijev rov
  • Telefon: +386 (0)5 377 11 42, +386 (0)31 810 194
  • E-Mail: infohg@cudhg-idrija.si
  • Homepage: http://www.cudhg-idrija.si
  • Entfernung vom TIC Idrija: 212m; 1 min Fahrt, 4 min zu Fuß
  • Wegbeschreibung:
    Der weg führt uns die Hauptstraße entlang in Richtung Idrija Zentrum, an der Hauptbushaltestelle vorbei. Beim Wegweiser biegt man links ab und fährt bis zum Ziel.
  • Zutritt: Bus, PKW, Motorradrad, Fahrrad, zu Fuß
  • Eintrittsgeld: ja
  • Besucher: Gruppen, Einzelpersonen, Familien
  • Empfohlene Besuchssaison: das ganze Jahr
  • Empfohlene Besuchsdauer: 1 ½ Stunde
  • Zugangsmöglichkeit für Behinderte : ja – Multivision und oberer Teil des Stollens
  • Wichtige Informationen: Besichtigungen für Gruppen nach Vereinbarung
  • GEO:45.999606000000 / 14.022613525391

Ein angenehmes Erlebnis in Idrija ist der Besuch des zweigrößten Quecksilberbergwerks der Welt.

Sie können sich die geheimnisvolle Unterwelt im Antonius-Stollen ansehen – vielleicht begegnen Sie sogar dem Höhlenkobold Prekmandlc! Er hat den Bergarbeitern sehr gerne Schwierigkeiten bereitet und ihnen den Weg zum reichen Erz gezeigt. Am häufigsten haben sie ihn aber gehört, wie er im entfernten Stollen nach Erz gegraben hat.
Hier werden Sie die schwere Bergarbeit, das kostbare Zinnobererz und Quecksilbertropfen kennenlernen. Sie können auch die einzigartige unterirdische Kapelle besichtigen, die Kapelle der heiligen Dreifaltigkeit, die Mitte des 18. Jahrhunderts am Ende des Stollens aufgebaut wurde und mit dem Relief der drei Göttlichkeiten und den Statuen der Schutzheiligen, dem Heiligen Achatius und der Heiligen Barbara, ausgestattet wurde.
Der Antonius-Stollen wurde im Jahr 1500 erstmals geöffnet und ist als einer der ältesten erhaltenen Bergbaueingänge in Europa bekannt. Er ist auch einer der ältesten Teile des Bergwerks in Idrija. Besichtigen Sie die Darstellung der alten Art der Bergwerksarbeit: manuelle Ausgrabungen, Beladungen und Erztransporte in Wagen. Alle Arbeiten sind mit Originalwerkzeugen, Kopien von alten Werkzeugen und Puppen dargestellt. Die gesamte Länge der offenen Stollen auf diesem Niveau beträgt um die 300 Meter. Vor dem Stollen wurde im 18. Jahrhundert das mächtige Eingangsgebäude Šelštev gebaut, das auch als Registrierungsbüro verwendet wurde.




Sehenswürdigkeiten

foto Dunja Wedam, arhiv Center za idrijsko dediščino (Small).JPG

Šelštev-Eingang in den Antoniusschacht

Am Rand des Achatius Marktplatzes befindet sich im mächtigen Gebäude ...

More...

Sehenswürdigkeiten

Gledališče-foto Jani Peternelj, arhiv UNESCO (Small).jpg

Theater

Das Theater wurde gleichzeitig mit dem Getreidelager aufgebaut und ist ...

More...

Sehenswürdigkeiten

jašek frančiške-foto dunja wedam (Small).JPG

Franziskusschacht

Im authentischen Bergwerksambient – im Gebäude des ...

More...

x comments

Kontakt

TIC Idrija, Mestni trg 2

+386 (0)5 37 43 916
tic@visit-idrija.si

Opening time-SCHEDULE 

Verpassen sie nicht!

Idrija, entdecken Sie die Stadt des UNESCO Erbes

    Die Geschichte vom quecksilberhaltigen Brunnen in der Mitte ...

More...

Reisebüro VisitIDRIJA

More...

Idrija in 4 Stunden

Auf der Tour werden Sie über die Idrija Sehenswürdigkeiten lernen ...

More...

GeoparkObčina IdrijaGeopark