Schloss Gewerkenegg

Lernen Sie eine Besonderheit unter den slowenischen Schlössern kennen!

Die Burg Gewerkenegg ist keine gewöhnliche Burg, da es nie als Wohnsitz von Adelsfamilien diente. Über die Burg über der Stadt herrschte vom Beginn des 16. Jahrhunderts bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs die Bergbaubehörde. Seine gut gebauten und bewachten Keller dienten auch als sicheres Lager für das wertvolle Quecksilber. Heute können Sie in der Renaissanceburg die Ausstellungen des Stadtmuseums Idrija besichtigen, die eine halbtausendjährige Geschichte von Idrija darstellen - die Geschichte über technische Errungenschaften und deren Verbindungen mit dem spanischen Almaden, wo das größte Quecksilberbergwerk der Welt betrieben wurde, über die harte Arbeit der Bergleute und die Raffinesse der Idrija Spitze.

Plan your stay