„Kamšt“

Besuchen Sie „Idrija-Kamšt“, ein Juwel des slowenischen technischen Erbes!

Mit Hilfe der Wasserkraft hat der Mechanismus von Idrija Kamšt aus den Tiefen der Bergwerkschächte mehr als hundertfünfzig Jahre lang Höhlenwasser umgepumpt und den Bergleuten die Nutzung der unzugänglichsten Bereiche des Bergwerks ermöglicht. Das Rad von Idrija Kamšt aus dem Jahr 1790 ist mit einem Durchmesser von mehr als 13 Metern das größte erhaltene hölzerne betriebene Wasserrad in Europa. Sein ungewöhnlich klingender Name leitet sich vom deutschen Wort Wasserkunst ab, das derartige historische Wassereinrichtungen bezeichnet.

Plan your stay